Laserschneiden von Textilien

Textilien, Leder, Gummi und Papier

Textilien LASERSCHNEIDEN UND GRAVIEREN

Laserschneiden TextilUnsere Großformat Laser eignen sich perfekt zum Schneiden von Textilien. Moderne Gewebe wie Fleece und Nadelvlies, aber auch Glasfaser-Gewebe, thermoresistente und andere technische Textilien werden in der heutigen Zeit mit Lasern geschnitten.

Ausschlaggebende Gründe für den Einsatz der Lasertechnik in der Textilverarbeitung sind vor allem die berührungslose Bearbeitung durch den Laserstrahl und das damit verbundene verzugsfreie Schneiden sowie die hohe Präzision.

Technische Textilien und Stoffe können bei uns präzise und ohne Ausrisse geschnitten werden. Der Laser verschmilzt nebenbei die Kanten und verhindert somit ein Ausriss der Fasern. Einsatzgebiete Technische Textilien: Technische Bekleidung, chemische Fasern, Filter, Spezialfilter, Medizintechnik, Automobilindustrie, u.v.m.

Das Laserschneiden von Textilien ist berührungsfrei mit geringer Wärmeeinflusszone. Daher entstehen keine mechanischen Belastungen an den Textilien.

Beim Laserschneiden erzeugt der Laser bei den meisten Materialien eine gratfreie Schnittkante mit einem schmalen Schnittspalt ab 0,1mm und geringer Wärmeeinflusszone. Die Schneid- und Positioniergenauigkeit liegt zwischen ± 0,05 mm und ± 0,1 mm, abhängig von der Materialstärke und Sorte.

Durch die einfache Bedienung unserer Laserschneidanlagen halten sich Rüstzeiten und Rüstkosten gering, somit bleibt die Fertigung äußerst Flexibel und Produktiv. Für eine Vielzahl von Anwendungen können Werkzeugkosten eingespart werden.

Wir schneiden mit dem Laser PAN und Polyamid Gewebe als Filter für die Automobilindustrie – alles nach strengen QM-Richtlinien.

Auf sieben hochmodernen Co2 Lasern bis 2000W, in unterschiedlichen Größen, produzieren wir Ihre Laserteile von kleinen bis zu hohen Losgrößen.

Maximale Bearbeitungsgröße: bis zu einer Breite von 1800mm

Gerne beraten wir Sie zum Thema Laserschneiden und Gravieren von Textilien, und die Option für die Textilbearbeitung direkt von der Rolle.

Die Vorteile beim Laserschneiden von Textilien

  • Perfekte Schnittkanten – kein Ausfransen, kein „Abribbeln“
  • Hohe Präzision beim Schneiden durch geringe Wärmeeinflusszone
  • Versiegelung der Schnittkanten bei synthetischen Textilien (Cut & Seal)
  • Berührungslose Laserbearbeitung – Kein Gewebeverzug
  • filigrane Details durch präzisen Laserschnitt möglich
  • Laserschnitte in alle Richtungen – keine Abhängigkeit der Gewebestruktur

Welche Materialien sind geeignet?

  • Papier
  • Pappe
  • alle Textilien
  • Leder
  • Zellkautschuk
  • PAN Gewebe
  • Gummi
  • Moosgummi
  • Schaumstoff
  • Filz
  • Vlies
  • Nylon
  • Baumwolle
  • Polyester
  • u.v.a. Materialien

Informationen zum Laserschneiden und Gravieren von Textilien

Textilien können sowohl aus synthetischen als auch aus natürlichen Fasern bestehen. Beim Laserschneiden werden normalerweise flächenförmige Textilien, wie z.B. Gewebe, Gewirke, Gestricke, Geflechte, Vliesstoffe und Filze, genutzt. Ihre Hauptbestandteile sind Fasern, die sich durch eine hohe Bieg- und Schmiegsamkeit auszeichnen. Textile Erzeugnisse werden für vielfältige Zwecke verwendet. Häufige Nutzungsbereiche sind die Bekleidungsindustrie, Automotive, Medizintechnik oder dekorative Gewebe, wie Fahnen oder Werbebanner. Textilien für industrielle Zwecke werden normalerweise als technische Textilien bezeichnet. Beispiele für den Einsatz von Lasertechnik zum Schneiden dieser Textilien sind Filter, Polsterungen, Hitzeschutz-Gewebe und textile Komponenten aus dem Fahrzeugbau.

Häufig für das Laserschneiden und Lasergravieren verwendete Materialien:

Polypropylen, Polyurethan, Glasfaser, Polyester, Aramid, Kevlar ®, Fleece, Baumwolle, Filz, Seide, Filtervlies, technische Textilien, synthetische Textilien, Schaumstoff, Vlies, Klettmaterial, Gewebe, Gestricke, Geflechte, Polyamid, etc.

Welchen Vorteil bieten wir Ihnen bei der Textilbearbeitung?

  • Conveyor-System für vollautomatische Laserzuschnitte direkt von der Rolle
  • Aufwickeleinheit zum Aufrollen bereits geschnittener Textilien

Anwendungsbeispiele zum Schneiden und Gravieren von Technischen Textilien

  • Laserschneiden von Polyester – Filter
  • Laserzuschnitte von Geweben – Klett und Flausch
  • Fleece-Gewebe Laserschnitt – Textilveredelung
  • Automotive – Zuschnitte Filter – Airbag – Laderaum

Übersicht der gängigsten Materialien für das Laserschneiden

Teflon™ (PTFE)

Halar® (ECTFE)

Kel-F® (PCTFE)

Das Laserschneiden von Fluorpolymeren führt zu einer sauberen Schnittkante mit minimalem Abschmelzen des Schnittpfads und ohne Verfärbung. Das Lasergravieren von Fluorpolymeren mit Lasertechnik führt zu Tiefenwirkung und begrenztem Schmelzen an der Oberfläche

PP (Polypropylen)

Laserzuschnitte von Polypropylen sind von optimaler Qualität und es entstehen saubere Schnittkante ohne Verfärbung. Bei dickeren Materialstärke kann im Schnittbereich eine geringfügig erhöhte Kante entstehen. Lasergravieren und Lasermarkieren von Polypropylen ist mit einem CO2-Laser möglich. Jedoch kann dies aufgrund des relativ niedrigen Schmelzpunkts von Polypropylen dazu führen, dass es an Stelle des Abtrags zu Schmelzung und einer ungleichmäßigen Oberfläche kommt.

PET
PET-G

PET oder PET-G ist ein thermoplastischer Kunststoff, der optimal für Laserschneiden, Lasermarkieren und Lasergravieren geeignet ist. Der chemische Name von PET ist Polyethylenterephthalat. Die Bearbeitung kann problemlos mit einem CO2-Laser erzeugt werden.

Leder

Die Laserbearbeitung von Leder mit CO2-Lasertechnik bietet gegenüber herkömmlichen Herstellungsverfahren viele Vorteile. Laserschneiden von Leder ermöglicht eine Präzision und einen Detaillierungsgrad, die mechanische Verfahren oft nicht erreichen können. Das Laserschneiden von Leder erzeugt

Filz, Vließ, Baumwolle

Bei Geweben (Textilien) handelt es sich um flexible Materialien, die üblicherweise durch Verweben von Fasern hergestellt werden. Bei den Fasern kann es sich um Naturfasern, wie beispielsweise Wolle oder Baumwolle, handeln oder es können Kunstfasern sein, wie beispielsweise Nylon oder Polyester. Nahezu alle gewebten Stoffe können mit Laser geschnitten werden. 

Das Laserschneiden von Baumwolle oder Filz führt zu einer sauberen Schnittkante mit leichter Verfärbung je nach Zusammensetzung des Stoffes. Das Lasermarkieren von diesen Materialien mit einem CO2-Laser produziert eine nicht entfernbare Oberflächenmarkierung auch in der Tiefe, die, abhängig vom bearbeiteten Material, entweder heller oder dunkler sein kann. Es entstehen sehr kontrastreiche und gleichmäßige Laserzuschnitte mit sehr feinen Details.

Papier, Pappe, Karton

Ein wichtiges Einsatzgebiet für Papier, Pappe und Karton ist die Werbe- und Verpackungsindustrie sowie das Kunstgewerbe. Mustererstellung, Modellbau, individualisierte oder personalisierte Produkte und Designartikel gewinnen zunehmend an Bedeutung. Außerdem wird Papier immer häufiger auch für technische und Industrielle Anwendungen eingesetzt (Isolierpapiere, Dichtungen, etc.) Die Lasertechnik bietet sich hier als ein ideales Schneidwerkzeug an. Das Laserschneiden eignet sich hier besonders für filigrane Details

Filter

Polyethylen (PE)

Polypropylen (PP)

Polyester (PES)

Polyamid (PA)

Gewebe für die Filtration werden vielfach für technische Verfahren konfektioniert, die zum Teil unablässig in Betrieb stehen. Ob Schadstoffe abgeschieden werden müssen oder für die Lebensmittelindustrie – Filtermedien werden dabei immer verwendet. Die individuelle Filter- und Großfilter-Konfektionierung sowie eine unmittelbare Verfügbarkeit der Materialien für die Betreiber sind Argumente genug, hier die Lasertechnik gezielt zum Einsatz zu bringen.

Sie suchen einen kompetenten Partner, der über hochmoderne Fertigungs- und Verarbeitungstechniken und langjährige Erfahrung im CNC- Laserschneiden von Textilien verfügt?

Wir stehen Ihnen mit unserer gesamten Kompetenz von der Idee bis zum fertigen Produkt zur Seite. Kommissionierung und Logistik gehören hierbei ebenso zum Leistungsangebot und unterstreichen den Anspruch nicht nur hochspezialisiert, sondern auch vielseitig aufgestellt zu sein.
Wir beantworten gerne Ihre Fragen oder erstellen Ihnen umgehend ein Angebot.

MWW Laserdesign GmbH
Sigsfeldstraße 20
52078 Aachen

Geschäftszeiten
Montag – Freitag:
08:00 bis 16:30 Uhr

Wir danken Ihnen für das Interesse an unserem Unternehmen und freuen uns, dass Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten.
Im modernen Medienzeitalter bitten wir Sie, Ihre Anfragen per Email zu senden.
Für Machbarkeitsinformationen oder technische Informationen stehen wir natürlich auch gerne telefonisch zur Verfügung.